Richtfestservice

Die nachfolgende Situation haben Sie bestimmt auch schon öfter erlebt. Der letzte Nagel ist eingeschlagen und der Dachstuhl ist aufgerichtet, fertig! Nein da war doch noch was? Natürlich die Bauherren möchten Richtfest feiern! Zum organisieren wird es jetzt richtig knapp. Wer besorgt den Richtbaum? Wer schmückt den Baum? Wo bekomme ich auf die Schnelle einen Richt­spruch her? Wo ein Glas und den Wein dazu? Auch ein Geschenk für die Bauherrschaft wäre nicht schlecht! Und das alles oft weit weg von Zuhause.

 

Wir haben uns diesem Problem angenommen und für Sie den neuen Hammer–Richtfest-Service entwickelt. Damit können Sie Ihre Bauherren richtig überraschen und verblüffen!
Und So geht’s:
Ab sofort erhalten Sie mit dem Schreiben zur Planfreigabe ein Bestellformular zum Richtfestservice mit folgenden Auswahlmöglichkeiten:

  1. Richtbaum fix und fertig geschmückt 25,00 €
  2. 1 Flasche Rotwein inklusive Glas 6,00 €
  3. DIN A3 Ausdruck im Glas-Rahmen mit farbigem 3-D Plan vom BV mit Richtspruch und Logo 25,00 €

Natürlich werden die Sachen für den Transport ordentlich verpackt, damit sie unbeschädigt auf der Baustelle ankommen.

 1. Richtspruch:

1. Mit Gunst und Verlaub
Vom Grunde bis zum Dache steht
das Haus nun fertig, wie Ihr seht,
und jetzt zu unseres Festes Glanz
winkt frisch vom Dachstuhl hoch der Kranz.

2. Froh schlägt das Herz, hell strahlt der Blick
denkt an die Arbeit man zurück,
die fleißig und geschickt bezwungen,
so dass der Bau recht wohl gelungen.

3. Ja Bauen ist die schönste Kunst
und steht in aller Menschen Gunst.
Drum ehre man den alten Brauch
die Zimmerer und die Maurer auch.

4. Dies Haus soll Büroräume bergen
gar mancher wird hier emsig werken
Ihnen soll Jahraus – Jahrein
Wohlstand und Glück beschieden sein.

5. Dem Bauherr gilt mein erstes Glas
er halte bei der Arbeit maß,
dass stets in allen Dingen
daraus nur Gutes mag gelingen.

6. Das zweite Glas dem Mann gebührt,
der hier die Planung ausgeführt.

7. Der letzte Schluck, der gilt zur Ehre
dem Handwerk, dem ich angehöre.
Zimmerleute sollen leben
und die Maurer auch daneben!

8. Der HERRGOTT schütze dieses Haus
und alle die gehen ein und aus.

 2. Richtspruch:

Mit Gunst und Verlaub!
Meister, Gesellen und ehrbare Leut,
nach Wochen schwerer Arbeit ist Richtfest heut.
Zum Rohbau gefügt mit kundiger Hand
steht stolz dies Haus von Meisterhand.

Der alten Väter Sitte gleich
ein volles Glas man mir nun reicht,
das – - um dem Richtbrauch zu genügen – -
ich leeren will in nur drei Zügen.

Den ersten Schluck dem Bauherrn gleich,
daß Eintracht nie von hinnen weicht!
Hier leben er und Frau und Kinder
bestimmt viel schöner und gesünder.

Der zweite Schluck soll jene laben,
die hier am Bau geholfen haben.
Nehmt hin den Dank, ob arm ob reich,
ein echter Dank gilt allen gleich!

Den letzten Schluck und dies Glas fürwahr
bring ich dem Hause selber dar.
Glück und Segen bis unter das Dach,
so wahr es zerschellt mit klirrendem Krach!
Und nun lebt alle: Hoch ! Hoch ! Hoch !

 3. Richtspruch:

Mit Gunst und Verlaub!Hier steht gar herrlich anzusehen,
der Bauherr wird es gern gestehen,
das neu Haus stolz aufgericht,
brav tat ein jeder seine Pflicht,
der an dem Bau mit tätig war,
man scheute Müh nicht noch Gefahr. PROST!

Auf starken Mauern festem Grund,
das Dachgesparr blickt in die Rund,
in seines Holzwerks voller Pracht,
recht als ein Meisterwerk daraus gemacht,
damit`s für lange Zeit zum Nutz,
dem Bauherrn bietet sicheren Schutz. PROST!

Dem Bauherrn seine Lieben,
möge nie ein Leid betrüben,
und allen die da unten stehen,
wünsch Glück ich viel und Wohlergehen. PROST!

Der letzte Schluck er gilt der Ehre,
dem Handwerk dem ich angehöhre, PROST!
Du Glas zersplittere im Grund,
geweiht sei dieses Haus zur Stund.